Archiv für Oktober 2010

Herzlich Willkommen…

…auf der deutschsprachigen Seite von Calais Migrant Solidarity (CMS)!

Während des NoBorder-Camps 2009 in Calais konnten sich einige hundert Menschen ein genaues Bild der Situation für Migrant*innen in der nordfranzösischen Hafenstadt machen.
Was sie sahen waren über eintausend Menschen, die durch Kriege, Krisen oder prekäre Lebenssituationen zur Flucht gezwungen, nach einem ruhigen Leben suchend, auf den Straßen Europas landeten. Menschen, die täglich von der Polizei gejagt wurden und nächtlich versuchten, auf LKWs versteckt nach Großbritannien zu gelangen.

Von der repressiven Gewalt erschüttert und von der Entschlossenheit der “illegal” Migrierenden beeindruckt, entstand die Idee einer kontinuierlichen Aktivist*innen-Präsenz in Calais, welche dann permanente Dokumentations- und Öffentlichkeitsarbeit ermöglichte. Außerdem sollten viele Momente in den Leben von Menschen, denen Papiere egal sind und Menschen die keine haben, bereichert werden.
Nun existiert die CMS-Gruppe in Calais schon seit über einem Jahr und da wird es Zeit, so dachten wir uns, den deutschsprachigen Raum ebenfalls über die Situation der Migrant*innen an der nordfranzösischen Küste zu informieren.

Fortan versuchen wir diesen Blog also mit ganz vielen Informationen, Tipps zu Informationsveranstaltungen und Anregungen zu Interventionsmöglichkeiten zu füllen.

Denn nur gemeinsam können wir die Idee von Grenzen in den Mülleimer der Geschichte schleudern!

Egal ob Migrant*innen in Calais oder Residenzpflichtige in der BRD – Wir fordern Bewegungsfreiheit für Jede & Jeden!

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau! Regelmässige aktuelle Informationen findet ihr auf der englischsprachigen CalaisMigrantSolidarity.wordpress.com Seite!